Sichtschutz

Der Aufenthalt im Freien kann nicht nur durch Witterungseinflüsse vermiest werden, sondern auch manchmal durch neugierige Blicke von Nachbarn oder Passanten. Eine schützende Hecke braucht Zeit zum wachsen und eine Mauer möchte man nicht unbedingt bauen. Viel schneller, preiswerter, variabler und dekorativer sind hier Sichtschutzwände aus Markisenstoffen, die man je nach Bedarf aufspannen oder schließen kann. Damit gönnen Sie sich auf Ihrer Terrasse oder in Ihrem Garten ein ruhiges und unbeobachtetes Plätzchen, das gleichzeitig auch noch windgeschützt ist. Den Markisenstoff - sowie die Markisenart - können Sie ganz nach Ihrem Geschmack wählen, auch gibt es verschiedene Ausführungen von Sichtschutzwänden.

Zwischen zwei Wänden, z. B . Haus- und Garagenwand können Sie Markisenstoffe verspannen, die sich bei Nichtgebrauch per Federsystem in einer Hülse zusammenrollen. Bestimmte Systeme erlauben es, das Markisentuch auf eine unbegrenzte Länge auszuziehen und über Pfosten auch um die Ecke geführt werden können. Da das Markisentuch senkrecht über dem Boden verläuft und diesen auch häufig berührt, kann es im unteren Bereich schnell zu einer vermehrten Ansammlung von Schmutz oder auch von Nässe kommen, so dass das Markisentuch in diesem Bereich häufiger gereinigt werden sollte.

Sehr häufig werden Markisentücher auch als Balkonbespannung zur Einfassung von Balkongittern genutzt. Dazu kann das Markisentuch zwischen die Gitterstäbe geführt werden, so dass Ihr Balkon sowohl von innen als auch von außen gleich schön aussieht. Balkonumrandungen aus Markisenstoff en werden an der oberen und unteren Kante zusätzlich mit Ösen ausgestattet, wodurch Sie den Stoff mit einem Seil oder auch mit Kabelbindern fest an dem Balkongeländer fixieren können. Damit gewinnt nicht nur Ihr Balkon an Farbe, sondern gleich die ganze Fassade. Und dank Balkonsichtschutz wird Ihnen niemand wird Ihnen beim Aufhängen der Wäsche mehr unter den Rock schauen können.

In Mehrfamilienhäusern liegen die Balkone oftmals dicht beieinander und sind dadurch meist vom Nachbarn einsehbar. Hier können Sie aufdringliche Blicke ebenso wirkungsvoll wie elegant durch eine Faltmarkise verwehren. Ähnlich wie bei einem Fächer können Sie den Markisenstoff einfach ausklappen. Am gängigsten ist hier die Form eines Viertelkreises, aber natürlich lassen sich Markisenstoffe in jeder Form und Größe verarbeiten.

Eine Sichtschutzwand aus Markisenstoffen kann Sie und ihre Familie gleichzeitig auch vor Wind und vor Sonne schützen. Sie sind nicht nur eine architektonische Bereicherung für Ihr Zuhause oder ihren Garten, sondern setzen auch dekorative Akzente.

Banner