Weitere Verwendung

Markisenstoffe sind natürlich vorwiegend zur Bespannung von Sonnenschutzanlagen wie Markisen, Sonnensegel, Sonnenschirmen usw. gedacht. Durch ihre Allwettereigenschaften verwandelt sich auch mal ein Sonnendach in ein Regendach, ein Sonnenschirm in einen Regenschirm und ein Sonnensegel in ein Windsegel. Das robuste und widerstandsfähige Gewebe von Markisenstoffen lässt sich somit auch für viele andere Dinge im Freien gut verwenden.

Die Bespannung von Bänke & Bierzeltgarnituren mit Markisenstoffen für den Garten oder im Campingbereich sorgt schon seit langem für viel Flexibilität. Gerade bei Klappmöbeln, die man schnell wieder verstauen möchte, machen Markisenstoffe diese Möbel nicht nur variabler, sondern auch leichter und auch dekorativ. So gewinnen Garten- und Campingstühle, Liegestühle am Strand, im Wintergarten oder auf der Terrasse, selbst Hängematten und vieles andere mehr deutlich an Bequemlichkeit und bereichern Ihr Zuhause durch frische Farben, die sie ganz nach Geschmack wählen können.

Sonnenschutz spielt sowohl an Land als auch auf dem Wasser eine wichtige Rolle. Segel aus Markisentuch fangen sowohl Wind als auch Sonne ein. Ob auf hoher See bei Sturm und Regen oder beim Segelvergnügen im Urlaub. Ein Segeltuch aus winddichten Markisenstoffen ist ein zuverlässiger Partner auf Ihrem Boot bei jedem Wetter.

Viele Hersteller von Markisen und anderen Sonnenschutzvorrichtungen bieten natürlich auch Markisenstoffe als Meterware an. Falls man nur kleinere Mengen - z.B. als Balkonsichtschutz - benötigt, lohnt es sich nach Resten zu fragen, aus denen man die verschiedensten nützlichen und schönen Dinge selbst herstellen kann. Z. B. eine großräumige Strandtasche im sommerlichen Streifendesign oder strapazierfähige Sitzkissen für den Garten. Auch Tischdecken, kleine Vorhänge oder Rollos für den Außen- und Innenbereich lassen sich dann passend zu Ihrer Markise herstellen.

Das reißfeste und verrottungsfeste Markisentuch eignet sich auch gut zur Verwendung als Schutzhülle für die verschiedensten Gartenutensilien. Möbel, Kissen und sogar Gerätschaften lassen sich damit im Winter wetterfest machen. Auch für Zelte und Planen kann man Markisenstoffe benutzen.

Kleine Reste von Markisenstoffen lassen sich hervorragend zum Verschönern von Kisten, Schachteln, Dosen, Körben und anderen Behältnissen verwenden. Ein Schuhkarton beklebt mit den frischen Farben von Markisenstoffen wird so zur stylischen Aufbewahrungsbox, ein kleiner Plastikeimer kann einen neuen Übertopf abgeben und ein altmodischer Lampenschirm erhält durch die Bespannung mit einem bunten Markisenstoff neues Licht.

Markisenstoffe setzen Ihrer Kreativität keine Grenzen. Im Gegenteil - durch die guten Verarbeitungseigenschaften und die fast unendlich lange Haltbarkeit von Markisenstoffen hält die Freude an der Gestaltung und Verschönerung Ihres Heims im Freien unbegrenzt an.

Banner